Neuigkeiten

18.03.2020, 12:54 Uhr

Ansprechpartner in Zeiten des Corona-Virus

Rufnummern und Links

Das Corona-Virus stellt uns alle vor große Herausforderungen. Als Gesellschaft müssen wir jetzt zusammenhalten und gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Natürlich sind es vor allem die gesundheitlichen Fragen, die besonders drängen. Allerdings stehen viele auch vor wirtschaftlichen oder organisatorischen Herausforderungen: Wer betreut die Kinder? Wer kommt für Verdienstausfälle auf? Welche Förderinstrumente bestehen, um Unternehmen und Selbstständige bei Bedarf zu unterstützen? Das sind nur einige der derzeit oft gestellten Fragen.

Bild: CDU/Christiane Lang

Um den Auswirkungen des Virus entgegenzuwirken, wurden eine ganze Reihe von Maßnahmen, wie die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes, beschlossen. Zu Detailfragen stehen Ihnen spezialisierte Hotlines und Informationen auf folgenden Homepages Verfügung:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen:  +49 30 34 64 65 100.

Mehr Informationen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Landesregierung Nordrhein-Westfalen (Bürgertelefon): +49 211 9119 1001.
Mehr Informationen: https://www.land.nrw/corona

Informationen zu Schulschließungen und zur Kinderbetreuung finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html
 

Aktuelle Entwicklungen zur Lage in Essen finden Sie hier: https://www.essen.de/gesundheit/coronavirus_aktuell.de.html

Kurzarbeitergeld
Hotline der Agentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld: +49 800 4555 20.

Mehr Informationen: https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld?fbclid=IwAR2543HIh3bnDVN3X2ElJSO2p5SF1am9GHCJScP6souFzDewAMEk7zsCE6c

Merkblatt Kurzarbeitergeld: https://www.arbeitsagentur.de/datei/merkblatt-8a-kurzarbeitergeld_ba015385.pdf

Kurzarbeitergeld kann auch online beantragt und abgerechnet werden. Einen Überblick über die eServices der Bundesagentur für Arbeit finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/eservices-unternehmen

Steuern

In steuerlichen Fragen (z.B. Einkommen- oder Körperschaftsteuer) wenden Sie sich grundsätzlich bitte an das örtliche Finanzamt. Das finden Sie hier: https://www.bzst.de/DE/Service/Behoerdenwegweiser/Finanzamtsuche/GemFa/finanzamtsuche_node.html

Informationen zu Zollbestimmungen oder den Steuern, die vom Zoll verwaltet werden, wie die Energie- oder Luftverkehrsteuer, finden Sie hier: https://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html

Weitere Infos stellt auch das Bundeszentralamt für Steuern zur Verfügung: https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/unternehmen_node.html

Liquiditätshilfen
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:
https://www.bmwi.de//Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#unterstuetzung

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für Fragen zur Liquiditätshilfe:
+49 30 18615 1515

KfW: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Hotline der KfW für Fragen zur Liquiditätshilfe:  +49 800 539 9001

Exportwirtschaft
Exportkreditgarantien:  https://www.agaportal.de//beitrae/coronavirus-auswirkungen 

Infos für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/lohnfortzahlung-bei-kinderbetreuung.html?fbclid=IwAR16vrV6U9dv1l5hlE14uAo-rjgCrQf5bKlzVPplA35wWxU56gM6xIwH_rA

Allgemeine Infos
Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen):  +49 30 18 615 6187, buergerdialog@bmwi.bund.de

Informationen für Tourismusbranche
über das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes:
https://corona-navigator.de/

Informatioen für Gehörlose

Bundesministerium für Gesundheit:
Thematische Erweiterung des Beratungsservices für Gehörlose und Hörgeschädigte
(Fax: 030/3406066–07, E-Mail: info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de,
Gebärdentelefon (Videotelefonie): https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache auf der BMG-Webseite https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html

Erklärvideos zu häufigen Fragen rund um das Coronavirus mit Untertiteln auf dem Youtube-Kanal des BMG
https://www.youtube.com/channel/UCgMabKr-D1MUgtdarKgH3nQ

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW:

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung (KSL-MSi-NRW) hat auf seiner Internetseite ein Video zur Aufklärung über das Corona-Virus veröffentlicht: https://ksl-msi-nrw.de/de/node/2658

Gehörlose Menschen können sich mit allgemeinen Fragen zu dem Virus und zur Vorbeugung auch per E-Mail an das Bürgertelefon der Landesregierung wenden: NRWdirekt@nrw.de wenden.

Bei allgemeinen medizinischen Fragen können sich gehörlose Menschen z.B. mittels E-Mail oder Telefondolmetschdienst an ihren Hausarzt wenden.

Außerhalb der üblichen Sprechstunden können sich gehörlose Menschen per E-Mail an eine extra eingerichtete E-Mail-Adresse des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigungen wenden: gehoerlos@arztrufzentrale-nrw.de
https://www.kvno.de/20patienten/15notfalldienst/index.html
sowie https://www.kvwl.de/patient/notdienste/index.html

Über den Telefondolmetschdienst kann auch telefonischer Kontakt zum ärztlichen Bereitschaftsdienst hergestellt werden.